Dallas • Houston • Lafayette • New Orleans • Memphis • Nashville • Atlanta

Die Reise beginnt in Dallas – ein geschichtsträchtiger Ort – und führt Sie nach Houston, Baton Rouge und New Orleans, die Heimat von Louis Armstrong und des Mardi Gras. Weitere Reise-Highlights sind die Städte Nashville und Memphis mit ihrer Country Musik, wo wir den Spuren des King of Rock’n Roll und des Blues folgen. Lassen Sie sich von Atlanta, die Olympia- und Coca-Cola-Stadt, verzaubern.

01.Tag Europa – Dallas

Flug nach Dallas. Nach der Ankunft werden Sie von Ihrem Reiseleiter begrüßt, der Ihnen auf dem Weg zum Hotel kurze Informationen über die Stadt gibt. Am Abend steht ein Welcome Dinner auf dem Programm. Übernachtung in Dallas.

02.Tag Dallas

Am Morgen werden Sie die Stadt näher kennenlernen. Ein örtlicher Reiseleiter bringt Ihnen die Highlights der größten Stadt in Texas näher. Am Nachmittag können Sie weitere Highlights der Stadt wie das Texas Stadion – Heimat der Dallas Cowboys – oder das John F. Kennedy Museum auf eigene Faust entdecken. Übernachtung in Dallas.

03.Tag Dallas – Houston

Nach dem Frühstück nehmen Sie Abschied von Dallas und fahren Richtung Süden durch den Bundesstaat Texas nach Houston. Wir lernen die Stadt, die den Spitznamen „Space City USA” trägt, bei einer kurzen Orientierungsfahrt kennen. Houston ist ein anerkanntes Kulturzentrum mit einem weltbekannten Theaterviertel und hervorragenden Museen. Auf dem Programm steht ein Besuch im Space Center, hier werden die wichtigsten Entscheidungen der NASA getroffen. Einkaufsmöglichkeiten von Weltklasse finden Sie in „The Galleria“, dem „Highland Village“ und „Rice Village“. Übernachtung in Houston.

04.Tag Houston – Lafayette

Nach dem Frühstück nehmen wir Kurs nach Süden durch den Bundesstaat Texas nach Louisiana, zunächst nach Lake Charles, dem pulsierenden Herz von Cajun Country. Die Highlights der Stadt sind u.a. eine blühende Künstlerkolonie, der historische Stadtteil Charpentier District mit seiner verwinkelten Architektur, Kasinoschiffe und ein Inlandstrand mit weißem Sand. Weiter geht die Fahrt nach Lafayette, unserem heutigen Ziel und dem Zentrum des französischen Louisiana, genannt „Acadia“. Den Nachmittag können Sie in einem der Museen der Stadt wie z.B. das „Acadian Village“ oder das „Vermilionville“ verbringen. Hier erfahren Sie, wie die „Cajun“ lebten. Sie hören ihre Musik und kosten ihre traditionellen Gerichte. Die Kleinstädte um Lafayette herum sind die Würze im Gumbo-Eintopf, als den Louisiana sich gerne sieht. Übernachtung in Lafayette.

05.Tag Lafayette – Baton Rouge – Oak Alley Plantation – New Orleans

Heute erleben Sie die gewaltige Schönheit des Mississippi Deltas. Die Fahrt bringt Sie über Baton Rouge zur Oak Alley Plantation. Hier werden Sie eine Tour durch die Anlage unternehmen und das Leben im 19. Jahrhundert auf einer Plantage kennenlernen. Anschließend Weiterfahrt entlang des Mississippi, wo Sie einige überwältigende Plantagenhäuser mit ihren typischen Alleeneingängen sehen werden, nach New Orleans. Am späten Nachmittag erreichen wir New Orleans, genannt „Big Easy“. Diese pulsierende Stadt ist legendär durch ihre bezaubernden Raddampfer, Live-Musik in den kleinen Bars im French Quarter, scharfe und würzige kreolische Küche, den Mardi Gras, großartige Einkaufsmöglichkeiten, faszinierende Museen und eine scheinbar endlose Abfolge von Festivals. Am Abend können Sie noch einen Spaziergang über die Bourbon Street unternehmen. Übernachtung in New Orleans.

06.Tag New Orleans

Vormittags halbtägige Stadtrundfahrt mit deutschsprachigem, örtlichen Reiseführer. Dabei werden Ihnen die Höhepunkte von New Orleans vorgestellt. Dazu gehört auch das French Quarter und die örtliche Friedhofskultur. Durch den hohen Wasserspiegel bedingt, sind die Friedhöfe oberirdisch mit Krypten angelegt. Der bekannteste ist sicherlich der Lafayette-Friedhof. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Nachmittags können Sie fakultativ eine Tour mit einem der typischen Raddampfer auf dem Mississippi unternehmen. Übernachtung in New Orleans.

07.Tag New Orleans – Hammond – Jackson – Memphis

Abfahrt in Richtung Norden durch den Bundesstaat Mississippi. Immer wiederkehrende alte Alleen und Plantagen zieren diesen Reisetag durch den bezaubernden Süden. Lassen Sie sich von der Landschaft, untermalt vom Blues, in die Zeit von „Fackeln im Sturm“ versetzen. Bei einem kurzen Stop in Jackson, der Hauptstadt des Staates, besuchen Sie das Capitol und fahren dann weiter zu unserem heutigen Tagesziel, nach Memphis. Übernachtung in Memphis.

08.Tag Memphis – Nashville

Am Vormittag wird Ihnen die rhythmische Stadt bei einer kurzen Orientierungsfahrt vorgestellt. Sie lernen Memphis kennen, die Heimat des Blues und die Geburtsstadt des Rock’n Roll. Folgen Sie den Spuren von Elvis Presley und erleben Sie seinen Werdegang. Bei einem kurzen Stopp am Visitor-Center können Sie die Statuen der Soul- und Rock’n Roll – Legenden B.B. King und Elvis Presley sehen, oder sich kurz die Beine am Ufer des Mississippi vertreten. Bei einem Rundgang durch das Haus des „King of Rock’n Roll“ werden Sie sehen wie Elvis Presley gewohnt, gelebt und letztendlich gestorben ist. Nachmittags Weiterfahrt nach Nashville, unserem heutigen Ziel. Nashville ist der Ort, wo Countrymusik und Whisky großgeschrieben werden und ein Flair von Wildem Westen zu spüren ist. Namhafte Sänger wie Dolly Parton, Johnny Cash und Barbara Mandrell sind nur einige Namen, die in dieser Stadt die Countrymusik zum Erfolg machten. Den Abend können Sie je nach Programm in einem Saloon mit Live-Countrymusik verbringen. Übernachtung in Nashville.

09.Tag Nashville – Chattanooga – Atlanta

Nach dem Frühstück werden Sie eine kleine Rundfahrt in Nashville unternehmen und den Capitol Mall State Park, ein Denkmal für alte Kriegsveteranen aus dem 2. Weltkrieg, besichtigen. Im Anschluß geht die Reise weiter in Richtung Süden nach Chattanooga, wo uns der Tennessee River erwartet. Diesem Fluß verdankt der Staat seinen Namen. Ein Besuch des Chattanooga Bahnhofs, wo Sie den Cattanooga-Choo-Choo-Zug sehen können, gehört mit zum Programm. Am Abend erreichen Sie Atlanta. Die Hauptstadt des Bundesstaates Georgia ist vor allem bekannt durch die Austragung der 26. Olympischen Sommerspiele 1996. Übernachtung in Atlanta.

10.Tag Atlanta

Bei einer Stadtrundfahrt stellen wir Ihnen die Geburtsstadt von Martin Luther King vor. Nürnberg zählt zu ihren Partnerstädten und Coca-Cola hat hier in Atlanta seinen Hauptsitz. Sie haben die Möglichkeit, das berühmte Coca-Cola-Museum zu besichtigen. Am Nachmittag können Sie die Stadt selbst erkunden oder in den nahegelegenen Stone Mountain fahren: 1909 wurden in den USA 100-Jahr-Feiern zum Gedenken an den Präsidenten Abraham Lincoln abgehalten. Bei dieser Gelegenheit kam erstmals der Gedanke auf, dem Andenken der Konföderierten ein Denkmal zu errichten: Stone Mountain. Es zeigt im Fels eingemeißelt den Präsidenten Jefferson Davis und die Generäle Thomas „Stone Wall“ Jackson und Robert E. Lee (Ausflug fakultativ). Sie haben auch die Möglichkeit, in das nahegelegene Peachtree Shoppingcenter zu gehen. Außerdem können Sie einen gemütlichen Cocktail bei gutem, altem Jazz und die Aussicht aus dem 72. Stock hoch über Atlanta genießen (fakultativ).

11.Tag Atlanta – Rückflug nach Europa

Heute heißt es wieder Abschied nehmen von einer unvergesslichen Zeit. Je nach Flugzeit können Sie die Zeit noch in Atlanta nutzen bis der Transfer zum Flughafen ansteht. Rückflug nach Europa.

12.Tag Ankunft in Europa

und Ende einer außergewöhnlichen Reise.

* Abweichungen des Programms sind aus organisatorischen Gründen möglich! *

Leistungen im Preis enthalten:

  • Transfer Flughafen – Hotel in Dallas mit lokalem Bus und Guide
  • Transfer Hotel – Flughafen in Atlanta mit lokalem Bus und Guide
  • Busrundreise im modernen, europäischen Reisebus laut Programm
  • deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise
  • 10 x Übernachtung (Standardzimmer) in Mittelklassehotels mit Dusche/WC/Bad, TV, Tel, Radio
  • 10 x Frühstück (landesüblich)
  • halbtägige Stadtrundfahrt inkl. deutschspr. lokalem Guide (max. 4 Std.) in New Orleans
  • Orientierungsfahrten laut Reiseverlauf
  • Eintritte: Graceland (Mansion Audio Tour), Oak Alley Plantation und Houston Space Center
  • Welcome Dinner
  • Stadtrundfahrt in Dallas und Atlanta
  • ausführliches Informationspaket mit Reiseführer und Landkarte je Buchung

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge ab/bis Europa (diese können Sie extra dazubuchen)
  • weitere Erhöhungen des Kerosinzuschlags/der Steuern (werden von der Airline erhoben)
  • empfohlene Trinkgelder (pro Tag/Person): Reiseleiter 4 $, Busfahrer 3 $, Zimmermädchen 1 $
  • alle als “optional”, “Möglichkeit”, “fakultativ” oder „bieten wir Ihnen“ bezeichneten Programmpunkte
  • Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • ESTA Antrag (gegen eine Gebühr von 14 USD stellen wir den Antrag gerne für Sie)

Beachten Sie bitte, dass Trinkgelder in USA absolut üblich sind und nur bedingt mit der Leistung des Servicepersonals zu tun hat, sondern dies vielmehr einen Teil des Einkommens darstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Fakultativ bieten wir folgende Ausflüge an:

  • John F. Kennedy Museum
  • Mississippi Raddampfer New Orleans Harbour cruise/ two hour cruise
  • Stone Mountain
  • Cola Museum

Alle Ausflüge werden von fremden, örtlichen Leistungsträgern durchgeführt und unterliegen deren Bedingungen und Verfügbarkeit. Preis- und Programmänderungen vorbehalten.

Termine & Preise:

Flüge ab/bis Deutschland bereits im Reisepreis enthalten! 

Abreise Europa Ankunft Europa im Doppelzimmer p.P. im Einzelzimmer
Vorbehalten der Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
Erst nach Rückbestätigung durch uns und die Leistungsträger ist die Buchung bestätigt.
Saisonbedingt weichen die Reisepreise von einander ab !
04.11.2016 15.11.2016 2.998,- 3.696,-