Washington • Charlottesville • Virginia Beach • Morehead City • Charleston • Savannah • St. Augustine • Orlando • Miami • Key West

Der „Deep South“, der tiefe Süden Amerikas erwartet Sie! Diese interessante Reise führt Sie von der Hauptstadt der Vereinigten Staaten bis in den tiefen Süden Floridas nach Miami. Die Bundesstaaten des Südens wie Florida, Virginia, Georgia, South- und North Carolina, beeindrucken durch fantastische Landschaften wie z.B. das Appalachengebirge, Sümpfe, Urwälder und Strände. Savannah und Charleston – eine der schönsten Städte Amerikas – sind tief verwurzelt mit Geschichte aus der Zeit der Sklaven und Plantagenwirtschaft. In Orlando, mit seiner Vielfalt an Themenparks können Sie das Reich der Fantasie erkunden und die unterschiedlichsten Attraktionen mit kindlicher Freude erleben. Zu guter letzt erleben Sie das weltoffene Miami mit seinen traumhaft schönen Stränden. Begleiten Sie uns auf diese außergewöhnliche Rundreise entlang des Atlantischen Ozeans.

01. Tag Europa – Washington D.C.

Nach der Ankunft in Washington lernen wir unseren Reiseleiter kennen und fahren anschließend zum Hotel. Übernachtung in Washington DC.

02. Tag Washington D.C.

Am Vormittag wird Ihnen ein örtlicher Stadtführer die Stadt am Potomac River während einer halbtägigen Stadtrundfahrt präsentieren. Das Weiße Haus, das Capitol, das Washington Monument und das Grabmal der Kennedys in Arlington sind nur einige der wichtigsten Punkte auf unserem Weg durch die Metropole. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends können Sie fakultativ an einer Lichterrundfahrt mit Abendessen teilnehmen. Übernachtung in Washington D.C.

03. Tag Washington DC – Shenandoah Nationalpark – Charlottesville

Nach dem Frühstück verlassen wir die Hauptstadt und erreichen gegen Mittag den Shenandoah National Park in den Blue Ridge Mountains. Dort durchqueren wir den Park auf dem Skyline Drive, eine kurvige wunderbare Fahrt durch die Berge mit vielen Aussichtspunkten. Übernachtung in Charlottsville.

04. Tag Charlottesville – Richmond – Virginia Beach

Nach der Abfahrt kommen Sie durch einen Landstrich, der vom früheren US-Präsidenten Thomas Jefferson das „Eden der Vereinigten Staaten“ genannt wurde. Hoch auf dem Hügel von Albemarle County erreichen Sie Jeffersons Haus Monticello. Es gilt als architektonisches Meisterstück und steht auf der Weltkulturerbe-Liste der zu schützenden historischen Gebäuden (Eintritt nicht im Reisepreis enthalten). Auf der Weiterfahrt Richtung Küste kommen Sie an Richmond vorbei, der Hauptstadt von Virginia. Die Lage der Stadt ist geprägt vom Übergang des Atlantischen Tieflandes in das Hügelland des Piedmont, welches den Appalachen vorgelagert ist. Während einer kurzen Orientierungsfahrt zeigen wir Ihnen einige interessante Plätze der Stadt am James River, wie z.B. das Virginia State Capitol. Auf der Weiterfahrt über das historische Williamsburg gelangen Sie nach Virgina Beach. Übernachtung in Virginia Beach.

05. Tag Virginia Beach, VA – Morehead City, NC (370 km)

Nach Abfahrt erreichen Sie sehr bald den US-Bundesstaat North Carolina. Wir folgen der Küstenstraße und kommen zum Cape Hatteras. Das Kap auf Hatteras Island ist der am weitesten südöstlich gelegene Punkt der Amerikanischen Ostküste. Hatteras Island sowie weitere vorgelagerte Inselchen gehören zu den Outer Banks, die wiederum die größte Lagune an der Ostküste – den Pamilco Sound – vom offenen Atlantik trennen. Wir folgen der Panoramastraße, genießen die herrliche Aussicht auf Lagune, Meer und pittoreske Leuchttürme. In Ocracoke nehmen wir die Fähre und setzten über nach Cedar Island (Dauer der Überfahrt 2,5 Std.). Übernachtung in Morehead City.

06. Tag Morehead City – Charleston, SC (430 km)

Der heutige Fahrtag führt uns weiter entlang der Atlantikküste in südlicher Richtung. Gegen Mittag erreichen wir den US-Bundesstaat South Carolina und die 100 km lange Strandregion von Myrtle Beach, die auch „Grand Strand“ genannt wird. Die wunderbare Küstenregion ist aufgrund vielfältiger Freizeitangebote bei Amerikanern sehr beliebt. Neben den Stränden gibt es ein pulsierendes Nachtleben, beste Shoppingadressen, Themenparks und viele Golfplätze. Daneben ist Myrtle Beach nach Nashville/Tennessee, die Nummer zwei für Country- und Westernmusik. Bevor wir Charleston erreichen, besuchen wir noch die Boone Hall Plantage, eine der schönsten Plantagen, die man in South Carolina besichtigen kann. Dabei bekommen Sie Einblicke in die damalige Lebensweise auf den Plantagen. Unser heutiges Tagesziel ist Charleston, eine weitere historische Stadt des amerikanischen Südens. Übernachtung in Charleston, SC.

07. Tag Charleston

Heute verbringen Sie den Tag in der ehemaligen Hauptstadt von South Carolina. Charleston besaß seinerzeit einen bedeutenden Sklavenmarkt, und 1861 brach hier der amerikanische Bürgerkrieg aus. Als ‚Perle des Südens’ wird die 300 Jahre alte Hafenstadt Charleston oft bezeichnet, die wie keine andere die Kolonialzeit widerspiegelt. Beim Bummel durch die vorbildlich restaurierte Altstadt mit über 900 denkmalgeschützten Gebäuden, mit Kopfsteinpflaster, verwinkelten Gässchen, verwunschenen Gärten, prächtigen Herrenhäusern im Schatten bemooster Eichen, fühlt man sich in eine andere Zeit versetzt, als wohlhabende Plantagenbesitzer sich hier in ihre Stadtvillen zurückzogen. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Übernachtung in Charleston.

08. Tag Charleston – Savannah (180 km)

Weiter geht die Fahrt nach Süden. Wir überqueren den Savannah River und erreichen die Stadt Savannah im US-Bundesstaat Georgia. Savannah ist die älteste Stadt Georgias und außerdem neben Charleston die besterhaltenste Kolonialstadt am Atlantik. Von General James Oglethorpe 1733 als 13. und letzte englische Kolonie gegründet, entwickelte sich Savannah nach und nach von einer Baumwoll-Kolonie zu einer der schönsten Städte der USA. Am Wasser drehte sich damals alles um „King Cotton“, und noch heute verfügt Savannah über den wichtigsten Hafen der Region. Während einer Rundfahrt werden Ihnen die schönsten Plätze und der schön renovierte Historical-District vorgestellt. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung für eigene Unternehmungen. Übernachtung in Savannah.

09. Tag Savannah – Jacksonville – St. Augustine (300 km)

Die heutige Etappe führt Sie zunächst nach Jacksonville in Florida. Die Stadt an der nördlichen Grenze Floridas zu Georgia ist die größte im Bundesstaat. Gemessen an der Fläche ist Jacksonville sogar die größte Stadt der USA. Anschließend führt Sie die Route weiter nach St. Augustine, die älteste, im Jahre 1565 von Europäern gegründete Stadt Nordamerikas. Zeugen der Geschichte dieses interessanten Ortes finden Sie während eines Spazierganges durch die spanische Altstadt oder auch während eines Besuches in einem der Museen. Übernachtung in St. Augustine.

10. Tag St. Augustine – Orlando (280 km)

Sie verlassen St. Augustine in Richtung Südwesten und fahren zunächst durch das Landesinnere nach Süden in das Gebiet der Rancher. Gegen Mittag geht die Reise weiter nach Zentralflorida und Sie erreichen Orlando, die Stadt der Themenparks wo Ferienträume für die ganze Familie in Erfüllung gehen. Übernachtung in Orlando.

11. Tag Orlando – Miami

Heute fahren wir wieder an die Küste Floridas. Sie besichtigen das bekannte J.F. Kennedy Space Center der NASA, das Raumfahrtzentrum, von dem aus die Raumfähren ins All starten. Dort können Sie den Traum von fernen Galaxien träumen, oder der Illusion einer Mondlandung ganz nahe kommen. Ein besonderes Erlebnis ist das Imax-Kino mit seinem Film „city in space“. Der dreidimensionale Film versucht, das Leben im All wiederzugeben. Im Anschluß geht die Reise weiter entlang der Goldküste in den Südosten des Sunshine States nach Miami. Die Stadt stellt sich als Schmelztiegel der verschiedensten Kulturen dar. Spanisch, Französisch und Italienisch gehören ebenso zum kulturellem Stadtbild wie auch Portugiesisch und Kreolisch. Übernachtung in Miami.

12. Tag Miami – Everglades – Miami

Vormittags fahren Sie in den Everglades Nationalpark. Die Fahrt durch den Park gibt Ihnen Gelegenheit, Alligatoren und Krokodile so nahe zu erleben, dass Sie diese streicheln könnten. Eine Fahrt mit dem Propellerboot gehört auch zum Programm. Anschließend fahren Sie zurück nach Miami und können den Nachmittag nach eigenem Belieben gestalten. Fakultativ haben Sie die Möglichkeit zu einer Bootstour durch die Kanäle Miamis, mit Blick zu den Villen der Reichen (fakultativ). Nachmittags nehmen Sie an einer kurzen Stadtrundfahrt mit dem örtlichen Bus durch Miami teil: Ocean Drive, Art Deco, Downtown, Coconut Grove, Hialeah und Coral Gables sind einige der Stellen, die wir Ihnen dabei zeigen werden. Übernachtung in Miami.

13. Tag Miami – Tagesausflug nach Key West – Miami

Heute bieten wir Ihnen eine beeindruckende Fahrt über kleine Inseln und Brücken zum einstigen Piratenparadies Key West an. Ein Highlight ist die 7 Miles Brücke, die sich majestätisch über den Golf von Mexiko mit einer Spannweite von 11 km, präsentiert. Tagesziel ist das südlichste Städtchen Amerikas, Key West. Bekannt wurde die Stadt einst durch die Piraten, die hier ein ideales Versteck hatten und ihre Streifzüge von Key West aus starteten. Heute ist es ein Ort des Vergnügens für alle die vom Alltag abschalten möchten. Maler, Künstler und viele Prominente waren hier schon zu Besuch. Bei einem Rundgang geht es auch zum südlichsten Punkt Amerikas, der nur 90 Meilen von Kuba getrennt ist. Am Abend sollten Sie den atemberaubenden Sonnenuntergang in Key West genießen, bevor Sie dann wieder Ihre Rückreise nach Miami antreten werden. Übernachtung in Miami.

14. Tag Miami – Rückflug

Genießen Sie bis zum Flughafentransfer noch die Sonne Floridas und lassen Sie Ihre Seele am Strand baumeln.

15. Tag Ankunft in Europa

und Ende der Reise.

* geringfügige Abweichungen des Programms sind aus organisatorischen Gründen möglich *

Leistungen im Preis enthalten:

  • Transfer Flughafen – Hotel in Washington mit örtlichem Bus & Guide
  • Transfer Hotel – Flughafen in Miami mit örtlichem Bus & Guide
  • 13 x Übernachtung (Standardzimmer) in Mittelklassehotels mit Dusche/WC/Bad, TV, Tel, Radio
  • 13 x Frühstück (landesüblich)
  • Busrundreise im modernen, europäischen Reisebus laut Programm
  • deutschsprachige Reiseleitung während der Rundreise ab Washington bis Miami
  • Besichtigungen laut Reiseprogramm
  • Fähre Ocracoke nach Cedar Island für Bus und Personen
  • Stadtrundfahrt in Washington und Miami
  • Eintritt für den Bus in folgende Nationalparks: Shenandoah, Everglades
  • Ganztagesausflug nach Key West
  • Besichtigung von Historic District in St. Augustin
  • Eintritte: Boone Hall Plantage, Kennedy Space Center
  • Orientierungsfahrt in Charleston, Savannah und Richmond
  • Everglades inkl. Bootstour und Alligatorenshow
  • ausführliches Informationspaket mit Reiseführer und Landkarte pro Buchung

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge ab/bis Europa (diese können Sie extra dazubuchen)
  • weitere Erhöhungen des Kerosinzuschlags/der Steuern (werden von der Airline erhoben)
  • empfohlene Trinkgelder (pro Tag/Person): Reiseleiter 4 $, Busfahrer 3 $, Zimmermädchen 1 $
  • alle als “optional”, “Möglichkeit”, “fakultativ” oder „bieten wir Ihnen“ bezeichneten Programmpunkte
  • Abendessen im Rahmen der Halbpension
  • ESTA Antrag (gegen eine Gebühr von 14 USD stellen wir den Antrag gerne für Sie)

Beachten Sie bitte, dass Trinkgelder in USA absolut üblich sind und nur bedingt mit der Leistung des Servicepersonals zu tun hat, sondern dies vielmehr einen Teil des Einkommens darstellen. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Fakultativ bieten wir folgende Ausflüge an:

  • Washington by night inkl. Abendessen
  • Bootstour zu den Inseln der Reichen

Alle Ausflüge werden von fremden, örtlichen Leistungsträgern durchgeführt und unterliegen deren Bedingungen und Verfügbarkeit. Preis- und Programmänderungen vorbehalten.